Hier finden Sie uns


Im Wackenbach 2
35687 Dillenburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2771 2094760 +49 2771 2094760

+49 177 49 22 137

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Unser Angebot verschiedener Kurse zur Erziehung und Ausbildung Ihrer Hunde. Die Kurse sind abgestimmt auf den jeweiligen Kenntnisstand von Hund und Halter.

 

- Ausbildung I (Grundkurs) Dauer 10 Treffen je 1 Std..
- Ausbildung II (Aufbaukurs) Dauer 10 Treffen je 1 Std.

- Ausbildung III (Prüfungskurs) Dauer 10 Treffen je 1 Std. incl. ca.3 Std. Vorbereitung für Sachkundenachweis 

  zum Hundeführeschein bzw. D.O.Q.-Test

- Ausbildung IV(Fortgeschrittene 1)Dauer 10 Treffen je 1 Std.
- Ausbildung V (Fortgeschrittene 2)Dauer 10 Treffen je 1 Std.
- Longieren für Hunde Dauer 8 Treffen je 1 Std.
- Nasenarbeit (Verlorensuche) Dauer 8 Treffen je 1 Std.
- Mantrailing (Personensuche) Dauer 8 Treffen je 1 Std.

- Neuer Kurs Leinenführigkeit Dauer 5 Treffen je 1 Std.

 

Kurse zur sinnvollen Beschäftigung der Hunde wie z.B. " Nasenarbeit" bzw. "Mantrailling" usw .ergänzen die Gruppenausbildung.

 

Die Termine zu den Kursen erhalten Sie per Telefon oder Email.

 

Allgemeine Infos zu den Kursen der Gruppenausbildung für erwachsene Hunde

 

In den Erziehungs- und Ausbildungskursen haben die Übungen immer Bezug auf das tägliche Zusammenleben mit den Hunden.Hier wird den Hundehaltern vermittelt, wie man Hunden etwas neues beibringt ohne die Hunde zu überfordern. Wie man bereits gelerntes durch geziehltes Training vertieft und den Hund sicher und zuverlässig in der Ausführung macht.

 

Die Hundehalter werden professionell angeleitet, wie Sie ihre Hunde dazu bringen, die für den Alltag und für die Öffentlichkeit wichtigen Dinge sicher und zuverlässig auszuführen.

Ganz nach dem Motto " Grenzen für die Freiheit ! "

 

Wenn Ihr Hund Grenzen ignoriert, ist es kaum möglich ihm die so wichtigen Freiheiten zu geben. Die Folge wäre dann ein unausgeglichener Hund, der allerhand Dinge tut, die seinen Menschen das Leben schwer machen.

 

Selbstverständlich müssen alle Hunde, die an der Gruppenausbildung teilnehmen, über einen ausreichenden Impfschutz verfügen und Haftpflicht versichert sein.!.!.!.!.!.!.!.!.!.!.!

 

Die Gruppenausbildung für Erwachsene Hunde ist unterteilt in die Kurse:

 

Ausbildung I (Grundkurs)

 

Leinenführigkeit, Freifolge sind die wesentlichen Elemente des Grundkurses, die hier ohne und mit Ablenkung trainiert werden. Es werden dazu viele Themen auch theoretisch erläutert und diskutiert.

Dieser Kurs ist auch, oder gerade für die Hunde gedacht, die in bestimmten Situationen problematischs Verhalten zeigen. Es sind natürlich auch die Hundehalter willkommen, die Grundsätzliches zur Hundeerziehung und Ausbildung erfahren wollen und Ihre Hunde unter Anleitung trainieren möchten.

 

Ausbildung II

 

Im Ausbildungskurs für Fortgeschrittene werden sowohl bekannte, als auch neue Übungen so trainiert, dass die Hunde diese auch unter möglichst großer Ablenkung sicher ausführen können. Platz auf Entfernung oder heranrufen aus dem Spiel sind ebenso Bestandteile des Kurses wie Freifolge und Leinenführigkeit in den verschiedensten Situationen, nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Die Übungen finden auch in der Öffentlichkeit statt, da wo das Leben spielt sozusagen, denn was nutzt es wenn ein Hund zwar auf dem Hundplatz funktioniert jedoch nicht in der öffentlichkeit wo es notwendig ist.

 

Ausbildung III (Prüfungsvorbereitung) für den BVZ-Hundeführerschein bzw den D.O.Q-Test 2.0

 

Auf vielfachen Wunsch der Kursteilnehmer wird seit April 2006 dieser Kurs angeboten.

Am Ende dieses Kurses steht eine Sachkundeprüfung für den Hundehalter und eine Praktische Prüfung für das Mensch/Hund - Team. Während des Kurses werden die Hundeführer und ihre Hunde auf die Prüfung, sowohl in der Praxis, als auch in der Theorie für die Sachkunde vorbereitet.

 

Die Prüfung soll Auskunft darüber geben, ob der Halter in der Lage ist seinen Hund in der Öffentlichkeit so zu führen, wie es nötig ist um den Gesetzen, Vorschriften und den Mitmenschen, unter allen Umständen gerecht zu werden. Damit ein rücksichtsvolles Miteinander möglich ist/wird.

 

Nach bestandener Prüfung erhält der Hundehalter eine aussagekräftige Bescheinigung über den theoretischen und praktischen Prüfungsteil. Bzw. den Hundeführerschein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) Hundeschule Wolfserben in Haiger und Dillenburg